Online SupportInzwischen gibt es wohl keine Branche mehr, in der ein Unternehmen auf den Einsatz von Computern verzichten kann. Selbst wenn das eigentliche Produkt mit der virtuellen Welt nichts zu tun hat. Gerade in solchen Unternehmen ist dann häufig das Entsetzen groß, wenn es zu technischen Problemen kommt.
Dazu hier ein virtuelles Beispiel aus der virtuellen Praxis…

Online Support als Retter in der fernen Not

„Ein Freund von mir hat eine Tischlerei mit fünf Mitarbeitern. Vor kurzem hat er mich etwas entrüstet angerufen und mir mitgeteilt, dass er keine E-Mails mehr senden und empfangen kann. Leider war ich gerade auf einer Geschäftsreise und so konnte ich nicht sofort bei ihm vorbeischauen.
Aus diesem Grund dachte ich mir, das wäre doch die ideale Gelegenheit, eine kostenlose Desktopsharing Software einzusetzen. Ich habe ihn also gleich noch mal angerufen und ihm erklärt, dass ich ihm gerne weiterhelfen kann, wenn er sich ds entsprechende Tool schnell auf seinem PC installiert. Schon nach zehn Minuten war die Installation abgeschlossen und eine Session für den Online Support startklar.
Ich hatte mir natürlich schon vor dem Online Support Gedanken darüber gemacht, wo das Problem zu suchen wäre. Meine Erfahrung sagte mir, dass ich den Fehler bei den Einstellungen im E-Mail Programm suchen musste. Also starteten wir den Online Support und nach zwei Sekunden sah ich auch schon den Bildschirm des PCs meines Freundes vor mir. Application Sharing macht doch vieles möglich.
Als erstes öffnete ich das Mailprogramm und sah mir die Einstellungen des Mailkontos an. Dabei fiel mir sofort auf, dass das Kennwort herausgelöscht wurde. Ich bat also meinen Freund, er möge das Kennwort nochmals eingeben. Nachdem ich den Haken bei „Kennwort speichern“ gesetzt hatte, überprüfte ich das Senden und Empfangen der E-Mails: es klappte einwandfrei. Die ganze Aktion inklusive der Installation des Programms hatte nicht einmal eine Stunde gedauert und das obwohl ich nicht persönlich dort war, sondern 500km entfernt.

Online Support hat Praxistest bestanden

Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, welche Möglichkeiten uns das Internet bietet. Die meisten Menschen nützen das Internet zwar zum Kommunizieren über die verschiedensten Plattformen, doch das Thema Online Support ist eher noch ein Fremdwort für die breite Masse. Dabei ist die Installation und Verwendung einer Fernwartungssoftware nicht anspruchsvoller als eine einfaches Zeichenprogramm.
Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen, die keine eigene IT-Abteilung haben, stellt der Online Support eine echte Alternative zu den teuren Wartungsverträgen dar und die einzige Vorraussetzung, die erfüllt sein muss, damit ein Techniker eine solche Fernwartung durchführen kann, ist ein hochfahrbarere PC und eine funktionierende Internetverbindung.