Videokonferenz SoftwareEs gibt mittlerweile eine unüberschaubare Anzahl an Kommunikationsarten, die es erlauben, mehreren Personen Informationen zu übermitteln. Von den leicht archaischen, aber funktionierenden Blechdosen an der Schnur haben wir uns weiterentwickelt – per Telefon, SMS, auf dem Postweg oder per E-Mail oder Instant Messenger lassen sich Gespräche und Diskussionen einfach verwirklichen. Aber wie sieht es aus, wenn ein Online Meeting mit Software für Videokonferenzen verstärkt wird?
.

Was ist eine Videokonferenz und wie hält man diese ab?

Unter einer Videokonferenz Software versteht man ein Programm, mit dem man dank Webcam und Mikofron sicht nicht nur über das Internet unterhalten, sondern auch sehen kann. Dies bietet mehrere Vorteile, denn auch, wenn Informationsübermittlung oft per Stimme zufriedenstellend funktioniert, so gibt es dennoch Anwendungsgebiete, die stark von einer Videokonferenz profitieren können.
Besonders bei zeitkritischen Aufgaben ist die Einberufung einer Konferenz über einen Videostream oft ein sehr viel schnelleres Mittel als das Telefonieren oder das Versenden zahlreicher E-Mails oder anderer Nachrichten, weil wir so Informationen über alle uns Menschen zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle wahrnehmen können.

Wann lässt sich Software für eine Videokonferenz sinnvoll einsetzen?

Es wäre denkbar, dass man Probleme technischer Art mit einem technischen Gerät hat, welche jedoch nur schwer allein in einem Telefonat zu vermitteln sind. Fernwartung erhält hier also eine neue Dimension.
Ein anderer Fall wäre die Vorstellung eines Projektes, das man einem größeren Personenkreis präsentieren möchte. In Echtzeit kann dabei Feedback gesammelt und sofort ausgewertet werden. Solche und ähnliche Einsätze spielen vor allem im wachsenden e-Learning Bereich eine wichtige Rolle. Denn nicht nur ist eine solche allseitige Kommunikation effektiver, sie schafft auch eine bessere Atmosphäre. Allerdings können so die Teilnehmer auch nicht unauffällig wegnickern, da sie der Dozent jederzeit im Blick hat.
Im Endeffekt spielen alle diese Szenarios darauf ab, dass alle Teilnehmer bei der richtigen Anwendung einer Software für die Videokonferenz sehr viel Zeit und damit schließlich auch Geld sparen.

Wie funktioniert Videokonferenz Software?

Allgemein arbeiten alle erhältlichen Arten von Software für Videokonferenzen nach demselben Schema. Während man vor einigen Jahren noch auf spezifische IP-Adressen und Passwörter angewiesen war, läuft die Vermittlung mittlerweile meist über einen zentralen Server, über den sich alle Beteiligten der Videokonferenz einklinken können. Alle Teilnehmer werden anschließend in einem größeren Fenster dargestellt und können an der Konferenz teilnehmen oder jederzeit wieder aussteigen.