Wussten Sie schon, dass es unsere Desktop Sharing Software Mikogo auch in einer Portable Version gibt? Damit ist es möglich, Mikogo direkt vom USB Stick zu starten, ohne die Software vorher zu installieren.

In diesem Blog Post möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie die Mikogo Portable Software anwenden.

Die Mikogo Portable Version weist keine Funktionsunterschiede zur normalen Version auf. Das bedeutet, dass es genauso aus dem System Tray gesteuert wird, einen Benutzernamen und Kennwort erfordert und dieselben Sicherheitsstandards bietet – der einzige Unterschied ist, dass die Installation überflüssig ist!

Die Systemanforderungen sind ebenfalls dieselben und können auf der Mikogo Download Seite eingesehen werden. Das bedeutet also, dass jeder, der Mikogo bereits auf seinem PC benutzt, auch die Portable Version nutzen kann.

So einfach starten Sie Ihre erste Mikogo Portable Session

Bitte folgen Sie diesen Schritten:

  • Downloaden Sie die Portable Version von dieser Seite, Mikogo Portable, und speichern Sie diese auf Ihrem USB Stick
  • Doppelklicken Sie auf die mikogo-portable.exe Datei um Mikogo zu starten. Das Symbol erscheint nun im System Tray
  • Klicken Sie auf das und wählen Sie „Start Session“. Das „Mikogo Settings“ Fenster öffnet sich.
  • Geben Sie Ihre Nutzerdaten ein (dieselben, die Sie bisher auch mit der normalen Mikogo Version verwendet haben) und klicken Sie auf OK. Ihre Session startet nun.

Das war’s auch schon! Jetzt haben Sie eine Mikogo Session direkt von Ihrem USB Stick gestartet ohne vorher eine Installation durchgeführt zu haben.
Ein weiterer Vorteil der Portable Version ist, dass Sie nun Ihre Sessions mit dem Session Scheduler auf Ihrem USB Stick planen und diese dann von jedem beliebigen PC starten können.

Gut zu wissen!

1. Sie können mit der Portable Version auch an Sessions teilnehmen

2. Nachdem Sie Ihre erste Session gestartet haben, wird eine CFG-Datei auf Ihrem USB Stick gespeichert. Diese ist nur wenige Kilobyte groß und beinhaltet Ihre Session Informationen, wie z.B. Benutzername und Passwort. Indem Sie diese CFG Datei auf Ihrem USB Stick lassen, brauchen Sie also nicht jedes Mal wieder Ihre Nutzerdaten in Mikogo eingeben.

Wir hoffen, dass Ihnen die Portable Version von Mikogo gefällt!