Artikelserie

Das Jahr 2011 läuten wir mit dem vierten Teil unserer Artikelserie ein: die Architekten. Denn der eine oder andere mag durchaus mit dem Vorsatz ins neue Jahr gegangen sein, stolzer Besitzer eines Eigenheims zu werden. Bei der Erfüllung dieses Lebenstraums stehen uns deutschlandweit 120.000 Architekten zur Verfügung, die aus vagen Vorstellungen Wunschhäuser bauen sollen. Jedoch wird es auch für die Branche selbst Zeit, den Schritt in ein neues Jahrzehnt zu wagen und damit modernsten Kommunikationstechnologien wie Mikogo Einlass zu gewähren.

Mit Mikogo ist die Kommunikation bereit fürs neue Jahr

Der Kundenkonktakt in der Branche läuft weiterhin eher traditionell ab: „Pläne werden oft per Fax an den Auftraggeber geschickt und gehen dann mit schriftlichen Änderungen wieder zurück. Passiert dieser Vorgang mehrmals mit verschiedenen Versionen der Pläne, bricht schnell Chaos aus“, berichtet Architekt Eric Sturm.
Mit dem Desktop Sharing Tool Mikogo ist hingegen die Übertragung und Besprechung von komplexen 3D-Modellen in Echtzeit möglich- so können auch Kunden mit wenig Vorstellungskraft einen Eindruck davon gewinnen, wie das zukünftige Zuhause aussehen soll.

Welche konkreten Herausforderungen in der Branche herrschen und wie mit Mikogo ganz einfach eine Lösung gefunden werden kann, kann im Artikel nachgelesen werden.