Sitzung beitreten
Kostenloses Mikogo Konto

Alle Funktionen inklusive. Keine Kreditkarte nötig.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert.
Bitte geben Sie ein Passwort an.
Jetzt registrierenIhre Anfrage wird bearbeitet, bitte warten Sie.
global-sign rapid-ssl
Die Vorteile von Mikogo im Rahmen einer Videokonferenz:
Videokonferenz

“Das passende Tool für Webmeetings, mehr braucht man nicht.”

Siegmar Eisenkolb

Geschäftsführer Eisenkolb industrie+datentechnik KG

ÜBER 1.000.000 REGISTRIERTE BENUTZER UND ÜBER 3.000 KUNDEN

yamaha intellufthansa actavis carbonite roche

Videokonferenz: Zeitgemäßes Kommunizieren ohne viel Aufwand

Unter Videokonferenz versteht man den audiovisuellen Kontakt zwischen mehreren Teilnehmern. Dabei werden Kameras und Mikrofone (zur Aufnahme) und Bildschirm mit Lautsprecher (zur Ausgabe) benutzt. Dabei wird u.a. auf Desktop Sharing Technologie und Conference Tools gebaut. Durch die aktuellen, allgemein schnellen Breitbandverbindungen sind ruckelfreie und verzerrungsfreie Übertragungen möglich, bei denen auch kaum Verzögerungen zwischen Bild und Ton eintreten.

Videokonferenzen: Schnelle Verbindungen privat und geschäftlich

Tatsächlich kann eine Videokonferenz in vielen Bereichen eingesetzt werden. Vor allem im geschäftlichen Bereich werden so schnelle und kurzfristige Besprechungen ermöglicht. Je nach den technischen Möglichkeiten kann dabei sogar eine Online Präsentation eingeflochten werden.
Im Bereich des Projektmanagements können viele verschiedene Teilnehmer jederzeit Beiträge liefern und zur Diskussion stellen. Dies geht auch problemlos über die Landesgrenzen hinaus, so dass auch internationale Projekte einfach bewältigt werden können.
An Universitäten können per Videokonferenz Diplomanden oder Doktoranden von mehreren beteiligten Dozenten betreut werden. Auch Vorlesungen sind möglich: Die Studenten müssen sich nicht einmal mehr in die Universität bemühen. Dank eLearning kann stattdessen ein Online Seminar oder auch ein Webinar besucht werden. So ist Studieren von nahezu jedem Ort mit Internetanschluss möglich; einzige Voraussetzung ist eine passende eLearning Software. Aber auch wissenschaftliche Fachkonferenzen finden zunehmend als Webkonferenzen statt.
Auch privat können sich Freunde und Verwandte schnell einmal zum Gespräch treffen, ohne dabei die Umstände eines Besuches zu haben. Familientreffen können über Kontinente hinweg problemlos organisiert werden.

Eine Videokonferenz macht es allen Teilnehmern bequem

Der große Vorteil einer Konferenz per Videoübertragung besteht in dem geringen Aufwand. Vor allem fallen die Mühen einer Fahrt oder sogar größeren Reise weg. So werden Zeit und Geld gespart. Statt langer Autofahrten, mühsamer Bahnfahrten oder teurer Flüge wird der PC gestartet und die entsprechende Netmeeting Software mit Videokonferenzunterstützung eingerichtet. Dann wird nur noch die Verbindung zum Netmeeting Server hergestellt und schon kann es losgehen.
Bei Projekten können durch die Option solch eines Livemeeting so viel mehr Meetings stattfinden. Auch ein kurzes Meeting ist jetzt als Online Meeting einfach zu organisieren.
Durch die gleichzeitige Übertragung von Bild und Ton entsteht eine recht realistische Gesprächsatmosphäre. Somit ist eine Videokonferenz viel mehr als beispielsweise ein Text-Chat oder auch Telefonkonferenzen. Viele Zusatzinformationen für die Gesprächsteilnehmer sind möglich: Mimik und Gestik des Gegenübers sind jederzeit sichtbar. So wird die Videokonferenz durchaus zu einem sehr attraktiven und wahrheitsgetreuen Kommunikationsmittel.

Videokonferenzen benötigen keinen großen Aufwand an Technik

Große Unternehmen haben teilweise einen eigenen Videokonferenzraum. Hier kommt oft eine schwenkbare und zoombare hochwertige Kamera zum Einsatz. Ein empfindliches Grenzflächenmikrofon ermöglicht neben guter Tonqualität auch eine automatische Lautstärkenanpassung. Natürlich ist mindestens ein Monitor zu Empfangs- und Kontrollzwecken vorhanden.
Aber auch gewöhnliche Webcams ermöglichen mit der passenden Software eine relativ einfache Einrichtung einer Videokonferenz, so dass auch im privaten Bereich kein großer Aufwand entstehen muss.

Auf gleiche Übertragungsstandards sollte geachtet werden

Üblicherweise werden im Codec-Verfahren die analogen Signale (Kamera und Mikrofon) digitalisiert und dann in komprimierter Form über das Internet zu den Partnern geschickt. Umgekehrt werden die Signale decodiert und dann über Monitor und Lautsprecher ausgegeben.
Zurzeit sind verschiedene Übertragungsstandards gängig, etwa H.320 oder H.323. Bei Konferenzen mit Einsatz verschiedener Herstellersysteme sollte auf die Verwendung gleicher Standards geachtet werden, um mögliche Fehlerquellen auszuschließen.

Videokonferenz

Ähnliche Themen

Desktop Sharing Technologie bildet auch die Grundlage moderner Fernwartung, in der mithilfe von Tools wie dem VNCViewer eine RemoteDesktop Umgebung aufgebaut wird.

Kostenloses Konto

14 Tage. Alle Funktionen.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert.
Bitte geben Sie ein Passwort an.
Jetzt registrierenIhre Anfrage wird bearbeitet, bitte warten Sie.
Imprint